Siddhartha | Hermann Hesse

Erschienen bei Suhrkamp

Klassiker ohne Ablaufdatum!

Immer wieder ist es mir wichtig in diesem Blog auf Bücher aufmerksam zu machen, die das Besondere in sich tragen. Bücher, die in ihrer Aussage und in ihrer (nennen wir es) Weisheit, weit über die Zeit ihres Erscheinens hinaus strahlen. Hermann Hesses Siddhartha ist so ein Buch! Ein Buch mit einer besonderen Atmosphäre (getragen durch fernöstliche Philosophien), dem sich wohl kein emphatischer Leser entziehen kann – es gibt uns Ruhe, Verständnis und so manche Antwort. So finde ich es schwer es hier als pure, bloße Literatur darzustellen: Hermann Hesses Siddhartha ist ein philosophisches Werk! Und es strotzt – trotz seiner dezenten Art – voller Kraft und Zuversicht.

Eine neue Geschichte

Nein, es ist nicht die Geschichte Buddhas, die Hesse uns hier erzählt. Es ist die Geschichte eines Suchenden – wie wir alle Suchende sind. Es geht darum nicht nachzuplappern, sondern – nach der langen Zeit des Lernens- und Erfahrens – Lehre in sich zu finden. “… es gibt keine Dämonen. Jeder kann zaubern, jeder kann seine Ziele erreichen, wenn er denken kann, wenn er warten kann, wenn er fassten kann.”

Siddharthas Weg ist kein grader Weg. Vom strengen – durch den Vater geprägten – in sich gekehrten Asketen verschlägt es ihn zu den Leidenschaften der Menschen. Hier ist er bei Frauen und beim Geldgewinn lange erfolgreich. All das fällt ihm, dem Belesenen, dem Gebildeten einfach. Doch er bemerkt, dass dies nicht dauerhaft ausfüllt, ja, dass er im Rausch des Erfolgs, Luxus, Spiels und der Ausschweifungen immer mehr von sich – seiner Seele- verliert. Er zieht erneut weiter – auf der Suche nach sich selbst, denn er weiß: “Deine Seele ist die ganze Welt”

Doch Siddhartha muss sich auch noch einer Herausforderung stellen – der Erziehung seines Sohnes.

Must-Read!

Ein “Must-Read” für jeden begeisterten Bücherfreak- für jeden der die Welt einmal etwas anders sehen will – der die Neugierde, Offenheit und Ruhe mitbringt, dies auf sich wirken zu lassen – einwirken zu lassen. Ein Buch, dass sich lohnt, immer wieder im Leben erneut zu lesen, denn es öffnet sich immer wieder auf verschiedenen Art.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben