Blog

Die Reise unserer Gene | Johannes Krause mit Thomas Trappe

Ullstein-Verlag

Es gibt Bücher, bei denen wir merken, dass sie unser ganzes Denken und große Teile unseres Wertens ändern werden! “Die Reise unserer Gene” hat dies in den letzten Wochen bei mir geschafft – meinen Horizont verschoben!
Fasziniert las ich über den noch jungen Zweig der Archäogenetik und der bahnbrechenden Erkenntnisse dort in den letzten Jahren. Denn sie gibt uns so viele neue, spannende Antworten auf die immer brennenden Fragen: “Wo kommen wir her?” “Wer und wie waren unsere Vorfahren?” und so viel mehr! Johannes Krause schildert dies mit der Begeisterung und Unverstaubtheit eines modernen Wissenschaftlers. Das Buch fordert den geschichtsinteressierten Leser, denn es gilt doch Sichtweisen, die wir als unser gefestigtes „Wissen“ so verinnerlicht hatten, über Board zu schmeißen. Dieses Werk macht uns sehr klar, dass alles geschichtliche Wissen Modell und Hypothese ist!

Es schlägt durch diese, in der Geschichtswissenschaft noch jungen Methode vollkommen neue Türen auf und wird uns in den nächsten Jahrzehnten ganze Geschichtsvorstellungen nehmen und neue geben. Ja, ganze Teile von historischen Bibliotheken werden neu geschrieben werden müssen (Anmerk: Wer weiß, was uns erwartet, wenn wir wirklich nachweisen können, welche Verwandtschaften unter den Mächtigen der Weltgeschichte tatsächlich bestanden?).

Die Reise unserer Gene

Und ich kann über das Buch hinaus empfehlen, sich den Direktor des Max-Plank-Instituts für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig auch einmal auf YouTube anzuschauen. So wie dort wird auch im Buch deutlich, wie mitreißend, spannend DNA-Forschung an den Knochen und Hinterlassenschaften unserer Vorfahren sein kann. 


Wir bekommen spannende Antworten!

You might be interested in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben